index


Herzlich willkommen auf der Seite der Kameradschaft Goetzens.                   

Chronik der Kameradschaft (Veteranenverein) Götzens

Von den Heimkehrern die 1866 aus Kustozza bei Verona zurückkamen, wurde 1873 durch Initiative von Karl Gamper der Heimkehrer und Veteranenverein gegründet. Er leitete 40 Jahre, also bis 1913 als Obmann und Hauptmann diesen Verein. Die erste Fahne stammte aus dem Jahr 1902. Fahnenpatin war Frau Maria Kofler.

Während des ersten Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit.

1924 wurde der Verein vom Kooperator Schlatter neuerdings aktiviert. Er war selbst Mitglied des Vereines und ist in den dreißiger Jahren an den Folgen seiner Verwundung gestorben.

Auch während des zweiten Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit.

Nach dem 2. Weltkrieg im Jahre 1947 wurde der Verein von Hauptmann Leo Sanoll und Gottfried Eigentler wieder ins Leben gerufen. 1950 wurde Stanis Gamper als Hauptmann und 1957 Schuldirektor Haas zum Obmann des Vereines bestellt.

1973 übernahm Konrad Abentung die Obmannstelle von Hr. Haas, der diese Funktion aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben konnte. Im selben Jahr wurde die alte Fahne durch eine Neue ersetzt. Fahnenpatin für die neue Fahne war Frau Herta Happ, Altwirts Herta.

Ein besonderer Tag des Götzner Vereinslebens war der 10. Juni 1979. An jenem Tag fand das 2. Bezirksfest des ÖKB Innsbruck Land statt. Landeskurator Jordan weihte bei diesem Fest die Landesstandarte des ÖKB Tirol, welche seither von den Götzner Kameraden geführt wird.

Nach langjähriger Amtstätigkeit legte aus Altersgründen im Jahre 2000 Stanis Gamper (48 Jahre Hauptmann) und Konrad Abentung (28 Jahre Obmann) ihre Ämter nieder.

Die Nachfolger wurden 2001 gewählt. Dies war als Obmann, Helmut Schindler und als Hauptmann, Karl Payr.

2008 kam es zu einer grundlegenden Erneuerung der Vereinsführung. Den Obmann und den Hauptmann übernahm Adolf Huter. Auch die weiteren Ämter wurden neu besetzt.

Da Adi Huter  2010 aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierte, kam es zu Neuwahlen mit nachfolgenden Ergebniss. 

Siehe Vorstand !

 

Das älteste Vereinsabzeichen des KB-Götzens, im Besitz von Altbürgermeister Werner Singer


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!